Generalsrang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Generalsrang(e)s · Nominativ Plural: Generalsränge
WorttrennungGe-ne-rals-rang (computergeneriert)
WortzerlegungGeneralRang

Typische Verbindungen
computergeneriert

Offizier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generalsrang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derzeit stehen in dem südostasiatischen Land etwa 1400 Militärs im Generalsrang.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1998
Vor allem in den Generalsrängen scheint sich der Widerstand neu zu formieren.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Juli 1941 organisierte er den Partisanenwiderstand in Montenegro gegen die Deutschen; seine militärischen Erfolge erbrachten ihm den Generalsrang, verbunden mit höchsten Auszeichnungen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Was damals zum Ausscheiden des Reserveoffiziers im Generalsrang geführt hat, ist nicht bekannt.
Die Welt, 27.05.2005
Zitationshilfe
„Generalsrang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generalsrang>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generalsekretärin
Generalsekretariat
Generalsekretär
Generalschlüssel
Generalsanierung
Generalsstreifen
Generalstaatsanwalt
Generalstaatsanwaltschaft
Generalstab
Generalstabchef