Generalsstreifen

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ge-ne-rals-strei-fen
Wortzerlegung GeneralStreifen
eWDG, 1967

Bedeutung

roter Streifen an der Hose der Generalsuniform

Verwendungsbeispiele für ›Generalsstreifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein Mandant hat eine Harmonie in sich, die tiefer wurzelt als äußerliche Ehren und vielleicht die Generalsstreifen.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4029
Ich erkannte eine russische Uniform, Orden und Ehrenzeichen, Generalsstreifen, ein freundliches Gesicht mit dunklen Augen.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 112
Goldene Eichenlaubstickerei ziert die Kragenspiegel, drei Sterne prangen auf den Schulterklappen, rote Generalsstreifen markieren die Hosennaht.
Die Zeit, 18.03.1983, Nr. 12
Zitationshilfe
„Generalsstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generalsstreifen>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generalsrang
Generalsekretärin
Generalsekretariat
Generalsekretär
Generalschlüssel
Generalstaatsanwalt
Generalstaatsanwaltschaft
Generalstab
Generalstabchef
Generalstäbler