Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Generationsunterschied, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Generationsunterschied(e)s · Nominativ Plural: Generationsunterschiede
Worttrennung Ge-ne-ra-ti-ons-un-ter-schied
Wortzerlegung Generation Unterschied
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Unterschied in der Denk- und Lebensweise von Angehörigen verschiedener Generationen

Verwendungsbeispiele für ›Generationsunterschied‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch das Zusammentreffen verschiedener Kulturen ist dieser Generationsunterschied viel schwieriger auszumachen. [Süddeutsche Zeitung, 25.09.2004]
Auf Grund der Generationsunterschiede stellen sich natürlich auch hier Veränderungen ein. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR – ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 11]
Der sei doch inzwischen auch schon "fast sechzig", zelebriert der Vierzigjährige den effektvoll vergrößerten Generationsunterschied. [Die Zeit, 17.06.2002, Nr. 24]
Ich werde ihn nicht als Generationsunterschied begreifen, ich würde sagen, es sind verschiedene Grunderfahrungen. [Süddeutsche Zeitung, 27.01.2001]
Sie nannten es GAP unter Anspielung auf Generation GAP, den Generationsunterschied. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.2000]
Zitationshilfe
„Generationsunterschied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generationsunterschied>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generationsroman
Generationskonflikt
Generationshaus
Generationsgerechtigkeit
Generationsfolge
Generationswechsel
Generativist
Generativität
Generator
Generatorgas