Generationswechsel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Generationswechsels · Nominativ Plural: Generationswechsel
Nebenform Generationenwechsel · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Generationenwechsels · Nominativ Plural: Generationenwechsel
Aussprache 
Worttrennung Ge-ne-ra-ti-ons-wech-sel ● Ge-ne-ra-ti-onen-wech-sel · Ge-ne-ra-tio-nen-wech-sel
Wortzerlegung GenerationWechsel
eWDG

Bedeutungen

1.
Ablösung der einen Generation durch die folgende
2.
Biologie regelmäßiger Wechsel zwischen geschlechtlicher und ungeschlechtlicher Vermehrung
Beispiel:
der Generationswechsel kommt bei niederen Tieren und Pflanzen vor

Thesaurus

Synonymgruppe
Generationenwechsel · Generationswechsel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Generationswechsel‹, ›Generationenwechsel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ChefetageBeispielsätze anzeigen FamilienunternehmenBeispielsätze anzeigen FührungnsspitzBeispielsätze anzeigen FührungsetageBeispielsätze anzeigen MittelstandBeispielsätze anzeigen ParteiführungBeispielsätze anzeigen ParteispitzBeispielsätze anzeigen SpitzBeispielsätze anzeigen UnternehmensspitzBeispielsätze anzeigen VollzugBeispielsätze anzeigen anbahnenBeispielsätze anzeigen anstehenBeispielsätze anzeigen anstehendBeispielsätze anzeigen besiegelnBeispielsätze anzeigen bevorstehendBeispielsätze anzeigen eingeleitetBeispielsätze anzeigen einleitenBeispielsätze anzeigen einläutenBeispielsätze anzeigen einschneidendBeispielsätze anzeigen erzwungenBeispielsätze anzeigen fälligBeispielsätze anzeigen heterophasischBeispielsätze anzeigen symbolisierenBeispielsätze anzeigen tiefgreifendBeispielsätze anzeigen verkörpernBeispielsätze anzeigen vollziehenBeispielsätze anzeigen vollziehendBeispielsätze anzeigen vollzogenBeispielsätze anzeigen vorbereitetBeispielsätze anzeigen überfälligBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generationswechsel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Generationswechsel‹, ›Generationenwechsel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber natürlich wird sich auch bei uns die Frage eines Generationswechsels stellen.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.2001
Dieser Generationswechsel wird nicht unkompliziert, aber er lässt sich gestalten.
Der Tagesspiegel, 16.04.2000
Wechseln bei einer Art zwei oder mehrere Generationen miteinander ab, welche sich verschieden fortpflanzen, so spricht man von einem Generationswechsel.
Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 124
Die Moose, Farne und Samenpflanzen zeichnen sich durch einen heteromorphen, heterophasischen Generationswechsel aus.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 348
Daß ein Wandel selbstverständlich und sein Ausbleiben verwunderlich sein müsse, kann mit dem zwischenzeitlichen Generationswechsel seit 1949 durchaus plausibel erklärt werden.
Ipsen, Hans Peter: Über das Grundgesetz – nach 25 Jahren. In: ders., Über das Grundgesetz, Tübingen: Mohr 1988 [1974], S. 39
Zitationshilfe
„Generationswechsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generationswechsel>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generationsunterschied
generationsübergreifend
generationsspezifisch
Generationsroman
generationsmäßig
generativ
Generativist
Generativität
Generator
Generatorgas