Genieepoche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-nie-epo-che (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

literarische Strömung im 18. Jahrhundert, die das Genie verherrlicht, Zeit des Sturm und Drang
Zitationshilfe
„Genieepoche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Genieepoche>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Genie
Genickzug
Genickstarre
Genickschussbremse
Genickschuß
geniehaft
Geniekult
genieren
Genierer
genierlich