Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Genvariante, die

Die Schreibung mit Bindestrich Gen-Variante findet sich in den Textsammlungen des DWDS häufig belegt, entspricht aber nicht den Grundregeln der amtlichen Rechtschreibung (§37). Die ergänzende Regel §45 (1) lässt jedoch eine Bindestrichschreibung in den besonderen Fällen zu, bei denen einzelne Bestandteile hervorgehoben werden sollen, wie etwa auch bei Kann-Bestimmung, Ich-Erzählung, Soll-Stärke oder Ähnlichem.
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Genvariante · Nominativ Plural: Genvarianten
WorttrennungGen-va-ri-an-te (computergeneriert)
WortzerlegungGenVariante
Ungültige SchreibungGen-Variante

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erbgut Träger bestimmt verbreiten vorkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Genvariante‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Diabetes Typ II können die Forscher heute auf rund 20 Genvarianten verweisen.
Die Zeit, 16.08.2010, Nr. 33
Sie besitzt daher mehr Genvarianten und ist so für die Forscher interessanter.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2001
Möglicherweise profitieren Patienten ohne diese Genvariante eher von dem Wirkstoff.
Die Zeit, 26.07.2012 (online)
Erst nach der Umwandlung in spezialisierte Zellen wurde eine Genvariante völlig oder teilweise abgeschaltet.
Die Welt, 09.07.2002
Männer, die ihre Kindheit ohne größeren Seelenschaden durchlebten und dennoch über die Genvariante verfügten, neigten kein bisschen öfter zu Verbrechen als Unbescholtene.
Der Tagesspiegel, 07.10.2002
Zitationshilfe
„Genvariante“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Genvariante>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
genutzt
genussvoll
genußsüchtig
Genusssucht
Genussspecht
genverändert
Genzpatrouille
Geo
geo-
Geoantiklinale