Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geoökologie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geoökologie · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Geo-öko-lo-gie
Wortzerlegung geo- Ökologie

Verwendungsbeispiele für ›Geoökologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach meiner Bachelor‑Arbeit werde ich einen Master in Geoökologie machen. [Die Zeit, 04.10.2010, Nr. 40]
Sie hat Geoökologie studiert und arbeitet derzeit sie im Naturschutzbereich. [Der Tagesspiegel, 12.09.2003]
Experimentelle Ökologie, Ökosystemforschung und Geoökologie werden hier erforscht und gelehrt. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1998]
In jener Zeit wurde der Studiengang Geoökologie in Potsdam eröffnet. [Der Tagesspiegel, 10.08.2004]
Die Geowissenschaftler der MLU konzentrieren sich vor allem auf die Geoökologie und die Sanierung der Altlasten. [Der Tagesspiegel, 19.06.2000]
Zitationshilfe
„Geoökologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geo%C3%B6kologie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geozönose
Geozoologie
Geozentrik
Geowissenschaftler
Geowissenschaft
Geoökonomie
Gepard
Gepfeife
Gepflegtheit
Gepflogenheit