Geoökonomie

Worttrennung Geo-öko-no-mie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geographische Produktenkunde

Verwendungsbeispiele für ›Geoökonomie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbstverständlich wird dadurch nicht plötzlich nur eitel Sonnenschein in der Geoökonomie herrschen.
Die Zeit, 22.04.1994, Nr. 17
Besagt es nicht, daß sich in einer Zeit, in der die Geoökonomie die Geostrategie verdrängt, Gewichte verschieben können?
Die Zeit, 13.08.1998, Nr. 34
An die Stelle der alten "Geostrategie" des Kalten Krieges tritt seit der Öffnung im Osten die friedliche "Geoökonomie".
Die Welt, 03.01.2000
Für Russlands Elite besteht die Realpolitik des 21. Jahrhunderts in der Verschmelzung von Geopolitik und Geoökonomie, ergänzt durch militärische Macht.
Die Welt, 10.03.2004
Zitationshilfe
„Geoökonomie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geo%C3%B6konomie>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geoökologisch
Geoökologie
Geonym
geomorphologisch
Geomorphologie
geopathisch
Geophage
Geophagie
Geophon
Geophysik