Georgisch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular 1: Georgisch · Genitiv Singular 2 (selten): Georgischs · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Georgische · Substantiv (Neutrum), nur mit bestimmtem Artikel · Genitiv Singular: Georgischen · wird nur im Singular verwendet
Die Verwendung der beiden möglichen Formen des Wortes richtet sich einerseits nach formalen Kriterien, andererseits tendenziell auch nach der beabsichtigten Bedeutung. Die Form ohne »-e« ist die einzige Möglichkeit, wo sonst starke Formen des Adjektivs gefordert wären (Ich verstehe kein Georgisch). Sie wird gewöhnlich dann verwendet, wenn von verschiedenen Ausprägungen der Sprache die Rede ist (das umgangssprachliche Georgisch, im Georgisch der Eliten) und steht häufiger als Subjekt und Objekt (ohne Artikel: Ich verstehe Georgisch) als in anderen Rollen (der Klang ihres Georgisch(s)). Die Form mit »-e«, die immer mit Artikel steht, kann in allen Fällen verwendet werden, wo schwache Adjektivendungen vorkommen (aus dem Georgischen ins Deutsche übersetzt, der Klang ihres Georgischen). Sie wird gewöhnlich verwendet, wenn die Sprache allgemein gemeint ist (das Georgische ist eine schöne Sprache).
Aussprache [geˈɔʁgɪʃ] · [geˈɔʁgɪʃə]
Worttrennung Ge-or-gisch ● Ge-or-gi-sche
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Handschrift mit georgischer Kalligrafie
Handschrift mit georgischer Kalligrafie
(Georgian Center of Manuscripts, CC0)
in Georgien beheimatete Sprache aus der südkaukasischen (kartwelischen) Sprachfamilie   Amtssprache (1) in Georgien, verschriftet in einem eigenen Alphabet
Beispiele:
Sotschi heißt der Baum auf Georgisch, nach ihm ist die inzwischen russische Stadt benannt, die früher einmal zu Georgien gehörte. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2018]
Bigamiluschvatokovtschvili. Man lasse sich dieses an das Georgische angelehnte Wortungetüm spasseshalber auf der Zunge zergehen. [Neue Zürcher Zeitung, 27.12.2017]
33 Buchstaben hat das georgische Alphabet. Die Anordnung der Buchstaben im Alphabet entspricht der des griechischen Alphabets, wenngleich sie keine Abwandlungen der griechischen Schrift sind. Jeder der 33 Buchstaben entspricht einem Phonem. Die Schreibrichtung ist von links nach rechts, was das Erlernen des Georgischen, das zur südkaukasischen Sprachfamilie gehört, zumindest nicht zusätzlich erschwert. [Welt am Sonntag, 03.01.2016, Nr. 1]
Der eine versteht nur Georgisch und Russisch, der andere Deutsch und Englisch. Immer sitzt ein Dolmetscher dazwischen, wenn sie sich treffen. Hans‑Dietrich Genscher und Eduard A. Schewardnadse, der Präsident Georgiens, haben sich erstmals im Juli 19[7]5 in Helsinki gesehen, als es um die KSZE‑Schlussakte ging. [Die Zeit, 27.04.2000, Nr. 18]
Die GSSR (= Georgische Sozialistische Sowjetrepublik) erfüllt die Aufgaben, die dem Staate hinsichtlich der Entwicklung des Georgischen mit allen Mitteln zukommen und stellt seine Ausübung und Anwendung in den staatlichen und öffentlichen Organen, den kulturellen und erzieherischen Institutionen usw. sicher. [Archiv der Gegenwart, 2001. Zitiert nach: Archiv der Gegenwart, 1978, Bd. 48.]
Das Georgische kennt zwei Schriftarten. Das Hucuri (Priesterschrift), ursprünglich für die kirchliche Literatur benutzt, soll von Mesrop (5. Jh.) eingeführt sein, ist aber älter und geht auf mehrere Vorbilder (griechisches und Awesta‑Alphabet) zurück. Das Mhedruli (Kriegerschrift) soll im 3. Jh. von dem König Parnavaz erfunden sein, ist aber sicher jünger; diese Schrift wird heute noch gebraucht. [Aßfalg, J.: Georgien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000, S. 10959. Zitiert nach: Aßfalg, J.: Georgien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 2, Tübingen: Mohr 1958.]

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Georgisch · Grusinisch · Gruzinisch · georgische Sprache
Oberbegriffe
  • Kartwelsprache · kartwelische Sprache · südkaukasische Sprache
Assoziationen
  • Georgien  ●  Grusien  veraltet · Grusinien  veraltet
Zitationshilfe
„Georgisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Georgisch>, abgerufen am 15.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Georgine
Georgierin
Georgier
Georgette
geopsychologisch
Georgische
Geosphäre
Geostatik
geostationär
geostrategisch