Gepäckaufbewahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGe-päck-auf-be-wah-rung
WortzerlegungGepäckAufbewahrung
Wortbildung mit ›Gepäckaufbewahrung‹ als Erstglied: ↗Gepäckaufbewahrungsschein
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
das Aufbewahren des Gepäcks
Beispiel:
die Gebühr für die Gepäckaufbewahrung beträgt fünfzig Cent
2.
Stelle, bei der das Gepäck aufbewahrt wird
Beispiel:
die Koffer in der Gepäckaufbewahrung abgeben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bahnhof Flughafen Koffer Schließfächer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gepäckaufbewahrung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Zeit noch reicht, kann er sie per Post aufgeben, sie bei der Gepäckaufbewahrung einlagern lassen oder in kleinere Gefäße umfüllen.
Die Zeit, 25.07.2007, Nr. 31
Der Koffer war im Herbst letzten Jahres bei der Gepäckaufbewahrung abgegeben, aber nicht mehr abgeholt worden.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 392
Außerdem stellt die BVG am Bahnhof Zoo einen Reisebus zur Gepäckaufbewahrung bereit.
Die Welt, 05.07.2000
Bei der Gepäckaufbewahrung in den Bahnhöfen müssen die Kunden ebenfalls mit Einschränkungen rechnen.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2000
Das Metallgestell, das in solchen Abteilen zur Gepäckaufbewahrung dient, steht frei in der Landschaft.
Die Welt, 02.10.2000
Zitationshilfe
„Gepäckaufbewahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gepäckaufbewahrung>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gepäckannahme
Gepäckanhänger
Gepäckabteil
Gepäckablage
Gepäckabgabe
Gepäckaufbewahrungsschein
Gepäckaufgabe
Gepäckaufzug
Gepäckausgabe
Gepäckautomat