Gepäckausgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-päck-aus-ga-be (computergeneriert)
WortzerlegungGepäckAusgabe
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das Ausgeben von aufbewahrtem oder weiterbefördertem Gepäck
2.
Schalter, Stelle, wo aufbewahrtes oder weiterbefördertes Gepäck ausgegeben wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flughafen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gepäckausgabe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu muss zusätzlich ein separater Gang zur Gepäckausgabe gebaut werden.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.2004
Erreicht man dann die Gepäckausgabe, lässt auch der Koffer nicht mehr lange auf sich warten.
Der Tagesspiegel, 16.11.1999
Und was kam ihnen auf dem Förderband der Gepäckausgabe entgegen?
Bild, 06.03.1998
Ihnen zuliebe halten einige Fluggesellschaften an der zentralen Gepäckausgabe fest.
Die Zeit, 18.03.1966, Nr. 12
Vor der Gepäckausgabe bog und krümmte sich eine Schlange braungebrannter nervöser Urlauber.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 395
Zitationshilfe
„Gepäckausgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gepäckausgabe>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gepäckaufzug
Gepäckaufgabe
Gepäckaufbewahrungsschein
Gepäckaufbewahrung
Gepäckannahme
Gepäckautomat
Gepäckbahnsteig
Gepäckband
Gepäckbeförderung
Gepäckbrücke