Gepäckmarsch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-päck-marsch
WortzerlegungGepäckMarsch1
eWDG, 1967

Bedeutung

Übungsmarsch von Soldaten, Sportlern mit vollem Gepäck

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da stehen auch schon mal nächtliche Gepäckmärsche über 20 Kilometer auf dem Dienstplan.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.2002
Der Alleingang gegen die amerikanische Computer-Konkurrenz erwies sich als Gepäckmarsch ohne ausreichende Fourage.
Die Zeit, 31.03.1967, Nr. 13
Sie mussten auf Gepäckmärsche und wurden jedes Jahr acht Wochen zu einem simulierten Notfalleinsatz in eine andere Kompanie des Landes geschickt.
Die Zeit, 28.01.2002, Nr. 04
Zitationshilfe
„Gepäckmarsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gepäckmarsch>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gepäckkontrolle
Gepäckkarren
Gepäckgiebel
Gepäckfracht
Gepäckexpedition
Gepäcknetz
Gepäckraum
Gepäckrevision
Gepäckschalter
Gepäckschein