Gerät, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gerät(e)s · Nominativ Plural: Geräte
Aussprache  [gəˈʀɛːt]
Worttrennung Ge-rät
Wortbildung  mit ›Gerät‹ als Erstglied: Gerätebau · Geräteglas · Gerätehersteller · Gerätekopplung · Geräteraum · Geräteschnur · Geräteschuppen · Gerätestecker · Gerätetreiber · Geräteträger · Geräteturnen · Gerätewagen · Gerätewart · Gerätturnen
 ·  mit ›Gerät‹ als Letztglied: Abbaugerät · Abendmahlgerät · Abendmahlsgerät · Abhörgerät · Absetzgerät · Abspielgerät · Ackergerät · Allstromgerät · Altargerät · Altgerät · Angelgerät · Anhängegerät · Anzeigegerät · Arbeitsgerät · Atemschutzgerät · Atmungsgerät · Aufgleisungsgerät · Aufnahmegerät · Ausgabegerät · Bandgerät · Batteriegerät · Baugerät · Beatmungsgerät · Bedienungsgerät · Beizgerät · Beleuchtungsgerät · Blinkgerät · Blitzgerät · Bohrgerät · Bordgerät · Bronzegerät · Datenverarbeitungsgerät · Detektorgerät · Dialysegerät · Diktiergerät · Durchleuchtungsgerät · Echolotgerät · Edelstahlgerät · Eingabegerät · Eisengerät · Elektrogerät · Elektronenblitzgerät · Elektronengerät · Empfangsgerät · Endgerät · Essgerät · Fahrgerät · Fanggerät · Faxgerät · Fernschreibgerät · Fernsehgerät · Feuerlöschgerät · Fischereigerät · Fitnessgerät · Fluggerät · Foltergerät · Fonogerät · Fotokopiergerät · Funkgerät · Funksprechgerät · Fördergerät · GPS-Gerät · Gartengerät · Gasschutzgerät · Gasspürgerät · Gefriergerät · Grillgerät · Großgerät · Handgerät · Hausgerät · Haushaltgerät · Haushaltsgerät · Heizgerät · High-End-Gerät · Highend-Gerät · Highendgerät · Horchgerät · Hörgerät · Infrarotgerät · Inhalationsgerät · Kampfgerät · Kassettengerät · Kirchengerät · Klettergerät · Klimagerät · Knochengerät · Kochgerät · Koffergerät · Kommandogerät · Kontrollgerät · Kopiergerät · Kriegsgerät · Kultgerät · Küchengerät · Ladegerät · Lasergerät · Lesegerät · Lochkartengerät · Löschgerät · Lötgerät · Magnetbandgerät · Magnettongerät · Malgerät · Massagegerät · Mehrzweckgerät · Messgerät · Mikrowellengerät · Militärgerät · Mobilfunkgerät · Mobilgerät · Multifunktionsgerät · Nachtsichtgerät · Navigationsgerät · Netzanschlussgerät · Netzgerät · Nivelliergerät · Peripheriegerät · Phonogerät · Pioniergerät · Pistengerät · Projektionsgerät · Präzisionsgerät · Prüfgerät · Radargerät · Radiogerät · Registriergerät · Reproduktionsgerät · Rettungsgerät · Rudergerät · Rundfunkgerät · Räumgerät · Röntgengerät · Rührgerät · Sauerstoffgerät · Schießgerät · Schirmbildgerät · Schneeräumgerät · Schreibgerät · Schussgerät · Schwebegerät · Schweißgerät · Sendegerät · Sichtgerät · Signalgerät · Silbergerät · Sonargerät · Spezialgerät · Spielgerät · Sportgerät · Spritzgerät · Sprühgerät · Standgerät · Steuergerät · Suchgerät · TV-Gerät · Tauchgerät · Textverarbeitungsgerät · Tischgerät · Tonaufnahmegerät · Tonbandgerät · Transistorgerät · Turngerät · Unterrichtsgerät · Verdampfungsgerät · Vergrößerungsgerät · Vertikutiergerät · Vibrationsgerät · Videogerät · Vielfachgerät · Vorführgerät · Vorschaltgerät · Wahlgerät · Warmluftgerät · Wiedergabegerät · Wintersportgerät · Wärmebildgerät · Zeichengerät · Zeitansagegerät · Zeiterfassungsgerät · Zielfluggerät · Zielgerät · Zusatzgerät · Zweitgerät · Zählgerät · Übungsgerät
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
(Ausrüstungs-, Gebrauchs-)‍Gegenstand, Werkzeug o. Ä. , mit dessen Hilfe eine mechanische Arbeit (mit der Hand) ausgeführt werden kann
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: tragbare, schwere Geräte
als Akkusativobjekt: ein Gerät entwickeln, anbieten, verkaufen, kaufen, nutzen; ein Gerät zur Verfügung stellen
in Präpositionalgruppe/-objekt: [jmdn., etw.] mit einem Gerät ausstatten; Hersteller von Geräten
mit Prädikativ: ein Gerät ist erhältlich, verfügbar
Beispiele:
Wer noch nie einen Garten bewirtschaftet hat, muss sich auf weitere Ausgaben für Gartenausstattung und Geräte einstellen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 29.09.2017]
Die schweren Geräte und Werkzeuge der Kampfretter lagern in mehreren Containern auf dem Stützpunkt in Mazar‑e‑Sharif [in Afghanistan]. [Bild am Sonntag, 30.10.2016]
Stegreif ist ein altes Wort für das Gerät, mit dessen Hilfe Reiter aufs Pferd kommen: für den Steigbügel. [Süddeutsche Zeitung, 13.06.2020]
Die Tischlerinnung mietete Räume, stattete sie mit Hobelbänken und anderen wichtigen Geräten aus und nahm darin 32 Jugendliche auf. [Die Zeit, 04.02.1983]
In den ältesten Zeiten wurde der Boden überhaupt nur mit Handgeräten bearbeitet; doch frühzeitig schon hatte man von Zugtieren gezogene, hakenähnliche Geräte aus gekrümmtem Holz mit eisenbeschlagener Spitze. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft. Berlin: Parey 1918, S. 1]
Turnen Vorrichtung, an der bestimmte Turnübungen ausgeführt werden
Beispiele:
Das Reck ist im Turnen noch immer das spektakulärste Gerät. [Der Spiegel, 27.04.2007 (online)]
Jetzt will er einfach wieder Turner sein [Überschrift] […] Reck, Boden, Pferd, Ringe, Sprung, Barren, es mussten […] alle sechs Geräte sein. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2019]
Wenn ich einen Fehler gemacht habe und vom Gerät geflogen bin, ging ich am nächsten Tag sofort wieder in die Halle und an das Gerät und habe die Übung wiederholt. [Die Welt, 09.06.2000]
2.
Technik Maschine, Apparat
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: technische, elektronische, medizinische Geräte
in Präpositionalgruppe/-objekt: an Geräten arbeiten
in Koordination: Maschinen und Geräte
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein [neues] Gerät auf den Markt bringen
Beispiele:
Die Überwachungskamera im Garten, der Thermostat an der Heizung, der Stromzähler im Keller und der sprechende Lautsprecher im Wohnzimmer – diese Geräte haben ihre eigenen Sensoren und Zähler und mögen für sich genommen »klug« sein. [Die Zeit, 26.05.2017 (online)]
Für Igel und andere Kleintiere im Garten […] sind sie [selbstfahrende Rasenmäher] sogar eine Todesgefahr – vor allem dann, wenn die Besitzer ihre Geräte nachts auf den Rasen rollen lassen. [Die Welt, 17.07.2018]
Mithilfe einer Zeitsteuerung lässt sich das Gerät [ein TV-Simulator] automatisch ein‑ und ausschalten. [Die Welt, 22.12.2017]
Wenn mein Vater sich einen neuen Kassettenrekorder oder Fotoapparat kaufte, bekam mein großer Bruder sein ausgedientes Gerät – und ich dann das alte meines Bruders. [Hamburger Abendblatt, 26.11.2016]
Die runden und großflächigen Scherköpfe dieser Geräte machen ein exaktes Rasieren nahezu unmöglich. [Frankfurter Rundschau, 27.12.1997]
Informations- und Telekommunikationstechnik elektronisches Gerät (2) zur Datenverarbeitung und Nutzung digitaler Medien (Computer, Smartphone usw.), auch mit diesem verbundene Komponente (Drucker, Modem usw.)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: tragbare, mobile Geräte
in Präpositionalgruppe/-objekt: auf einem Gerät laufen, installiert werden
mit Prädikativ: ein Gerät ist kompatibel
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Geräte mit einem [bestimmten] Betriebssystem
Beispiele:
Auf der Technik‑Messe Ifa in Berlin stellte Huawei einen neuen Smartphone‑Prozessor mit eingebautem Modem für den superschnellen 5G‑Datenfunk und einen kleinen Chip für die Anbindung von tragbaren Geräten wie Ohrhörer oder Computer‑Uhren vor. [Die Welt, 09.09.2019]
Künftig dürften sich […] die Betriebssysteme für mobile Geräte, iOS, und die für die Rechner, MacOS, einander annähern. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2020]
Das in den USA zusammengeschraubte Gerät [Mac Pro] soll ab Dezember für 3.000 Dollar erhältlich sein. [Der Spiegel, 22.10.2013 (online)]
Mäuse und Tastaturen, die über Funk verbunden sind, lösen zwar das ärgerliche Durcheinander, verlangen aber immer genau dann nach neuen Batterien, wenn man die Geräte dringend braucht und keine Ersatzbatterien zur Hand hat. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.2010]
3.
Gesamtheit an zusammengehörigen Geräten (1, 2), Zubehör (für eine bestimmte Tätigkeit, einen bestimmten Zweck), Ausrüstung
Grammatik: nur im Singular
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: [jmdn., etw.] mit Gerät ausstatten
Beispiele:
Diese Kliniken [mit größeren Fachabteilungen] wären dann auch besser ausgestattet, mit Computertomografen und anderem medizinischen Gerät, sowie in der Lage, rund um die Uhr Fachärzte bereitzustellen. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2019]
Näher liegt, dass Putin als Antwort auf Waffenlieferungen seinerseits aufrüstet und die ostukrainischen Separatisten mit modernstem Gerät ausstattet. [Ein Keil zwischen Merkel und Obama? – Die Zeit, 09.02.2015, aufgerufen am 25.08.2021]
Einen Tag nach der Einigung zwischen dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Jassir Arafat transportierte ein Lastwagenkonvoi bei strömendem Regen militärisches Gerät von drei Armeeposten ab, die den Palästinensern übergeben werden sollten. [die tageszeitung, 17.01.1997]
veraltet Hausrat, Gerätschaft (2)
Beispiele:
Auf Schrottplätzen und Lagerplätzen von Metallbetrieben fand er vieles, aber auch auf dem Lande, bei seinem Schwager, ausgedientes Gerät. [Dresdner Neueste Nachrichten, 10.12.2018]
Leider hat es sich eingebürgert, Schutt, Asche und allerlei ausgedientes Gerät wahllos in ortsnahen Gehölzen, Gewässern und Steinbrüchen abzulagern. [Neues Deutschland, 10.08.1968]
In der Mitte des Gemachs stand ein Tisch, der war mit allerlei Gerät, auch mit beschriebenem Papier bedeckt, und auf diesem Tisch lag des Grumbachs Hut. [Perutz, Leo: Die dritte Kugel. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988 [1915], S. 5]

letzte Änderung:

Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A2.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Gerät · Gerätschaft
Gerät n. ‘Ausrüstungs-, Gebrauchsgegenstand, Apparat, Werkzeug’, ahd. girāti ‘Rat, Beratung, Entschluß, Geheimnis’ (8. Jh.), mhd. geræte, (md.) gerēte, gerēde ‘Beratung, Überlegung, Vorsorge, Ausrüstung’ (md. auch ‘Hausrat’), asächs. girādi ‘Vorteil’, mnd. gerēde, rēde ‘Überlegung, Rat, Ausrüstung’, gerāde ‘Rat, Ausrüstung, fahrende Habe der Frau’ ist Kollektivum zu dem unter Rat (s. d.) dargestellten Substantiv. Aus dessen frühen Bedeutungen ‘Mittel für den Lebensunterhalt’ und ‘Versorgung, Vorsorge’, die in Hausrat, Vorrat, Unrat (s. d.) sowie in Heirat (s. d.) weiterleben, erklärt sich die zuerst mhd. und mnd. bezeugte Verwendung ‘Ausrüstung’, die sich im Nhd. durchsetzt (frühnhd. häufig ‘Hausrat, Wäsche, Kleidung’). Dabei bewahrt Geräte (seit dem 15. Jh. daneben in der heute allein geltenden Form Gerät) bis ins 19. Jh. seinen kollektiven Sinn, bezeichnet aber vom 18. Jh. an, dem gegenwärtigen Gebrauch entsprechend, auch den zu einer bestimmten Ausrüstung gehörenden einzelnen Gegenstand. Gerätschaft f. ‘Hausrat, Ausrüstung’ (Anfang 16. Jh., vgl. gleichbed. mnd. gerātschop); jetzt nur noch im Plur. Gerätschaften ‘Ausrüstungsgegenstände, Geräte’ (18. Jh.).

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Gerät · Laufwerk  ●  Einheit  ugs., Anglizismus
Technik
Synonymgruppe
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Technik
Synonymgruppe
Aggregat · Anlage · Apparat · Apparatur · Automat · Gerät · Maschine
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Synonymgruppe
Gerät · Gerätschaft · Instrument  ●  Werkzeug  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gerät‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerät‹.

Zitationshilfe
„Gerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ger%C3%A4t>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gervais
Gerusie
Gerusia
Gerundivum
Gerundiv
Gerätebau
Gerätechassis
Geräteglas
Gerätehersteller
Gerätekopplung