Gerätebau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-rä-te-bau

Typische Verbindungen zu ›Gerätebau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Elektronik Elektrotechnik Erzeugnis Mittenwalder Optik Telekommunikation Zentrum elektronisch wissenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerätebau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gerätebau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso dringend erforderlich ist die qualitative Verbesserung des wissenschaftlichen Gerätebaus (Computer-Industrie).
Die Zeit, 10.10.1969, Nr. 41
Seit 1987 steuert Siemens, der Konzern für elektronischen Gerätebau, die hoch dotierten Preise bei.
Die Welt, 02.02.2000
Eine eindeutige Schwerpunktsetzung in der Forschung ist nicht mehr erkennbar, es bestehen aber nach wie vor enge kooperative Beziehungen zum Industriezweig wissenschaftlicher Gerätebau.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 25989
Es gibt eine Menge innovativer Unternehmen in den genannten Technologie-Sektoren, außerdem in der Sensortechnik oder im medizinischen Gerätebau.
Der Tagesspiegel, 02.09.2003
Vorrangig sollten die Petrolchemie, die Elektronik, der wissenschaftliche Gerätebau, die elektronische Datenverarbeitung und die Produktion von Werkzeugmaschinen ausgebaut werden.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2966
Zitationshilfe
„Gerätebau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ger%C3%A4tebau>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerät
Gerassel
Geraschel
Gerant
Geranke
Gerätechassis
Geräteglas
Gerätehersteller
Gerätekopplung
geraten