Gerätschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gerätschaft · Nominativ Plural: Gerätschaften
Aussprache
WorttrennungGe-rät-schaft (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
nur im Singular
veraltend Hausrat
Beispiel:
ein paar Stühle, und ein Brett, auf dem schwarze Brote lagen, und ein Topf mit Milch stand: das war die ganze Gerätschaft [Stifter3,193]
2.
nur im Plural
Haushaltsgegenstände, Ausrüstungsgegenstände, Werkzeuge
Beispiele:
alte, neue, kleine, eiserne Gerätschaften
Rostige Waffen und Gerätschaften, schwarze zerrissene Ölgemälde bekleideten die Eingangspforten [G. KellerGr. Heinrich4,49]
weil ich der Gerätschaften entblößt war, ein Gewehr instand und rein zu erhalten [Chamisso3,111]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Gerät · Gerätschaft
Gerät n. ‘Ausrüstungs-, Gebrauchsgegenstand, Apparat, Werkzeug’, ahd. girāti ‘Rat, Beratung, Entschluß, Geheimnis’ (8. Jh.), mhd. geræte, (md.) gerēte, gerēde ‘Beratung, Überlegung, Vorsorge, Ausrüstung’ (md. auch ‘Hausrat’), asächs. girādi ‘Vorteil’, mnd. gerēde, rēde ‘Überlegung, Rat, Ausrüstung’, gerāde ‘Rat, Ausrüstung, fahrende Habe der Frau’ ist Kollektivum zu dem unter ↗Rat (s. d.) dargestellten Substantiv. Aus dessen frühen Bedeutungen ‘Mittel für den Lebensunterhalt’ und ‘Versorgung, Vorsorge’, die in ↗Hausrat, ↗Vorrat, ↗Unrat (s. d.) sowie in ↗Heirat (s. d.) weiterleben, erklärt sich die zuerst mhd. und mnd. bezeugte Verwendung ‘Ausrüstung’, die sich im Nhd. durchsetzt (frühnhd. häufig ‘Hausrat, Wäsche, Kleidung’). Dabei bewahrt Geräte (seit dem 15. Jh. daneben in der heute allein geltenden Form Gerät) bis ins 19. Jh. seinen kollektiven Sinn, bezeichnet aber vom 18. Jh. an, dem gegenwärtigen Gebrauch entsprechend, auch den zu einer bestimmten Ausrüstung gehörenden einzelnen Gegenstand. Gerätschaft f. ‘Hausrat, Ausrüstung’ (Anfang 16. Jh., vgl. gleichbed. mnd. gerātschop); jetzt nur noch im Plur. Gerätschaften ‘Ausrüstungsgegenstände, Geräte’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Apparatur · ↗Ausrüstung · ↗Ausstattung · ↗Beschaffung · ↗Equipment · Gerätschaft · ↗Rüstzeug · Utensilien · ↗Zurüstung  ●  ↗Gadget  engl.
Unterbegriffe
Technik
Synonymgruppe
Apparat · ↗Apparatur · ↗Gerät · Gerätschaft · ↗Vorrichtung
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Gerätschaft · ↗Instrument  ●  ↗Werkzeug  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Computerkomponente · Gerätschaft · ↗Hardware
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Festplattenverbund · RAID

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gefäße Geschirr Möbel Pfannen Räumlichkeiten Schmuck Trachten Töpfen Vieh Vorrichtungen Werkzeuge altmodische analoge angebotenen ausgediente ausgerüstet ausrangierte bäuerlicher diverse elektrischen elektronischen hantieren landwirtschaftlichen liturgischen medizinische sonstigen sperrigen technischen veralteten verwendeten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerätschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei zusätzliche Vans brachten die medizinische Gerätschaft in sein Hotel.
Bild, 22.10.2003
Sie müssen lediglich daran denken, eventuell benötigte Treiber für lebenswichtige Gerätschaften, die sich in der neuen Konfiguration befinden, noch vor dem Wechsel zu installieren.
C't, 1999, Nr. 10
Zu Gerätschaften und Gebrauchsgütern verarbeitete man Holz und Knochen, Stein und Ton.
Trimborn, Hermann: Das präkolumbische Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 7750
Um 1800 wurden M. häufig in Möbel und in Gerätschaften eingebaut.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12503
Von der Arbeit des Spinnens und Nähens, die in so manchen Gerätschaften aus uralter Zeit vor uns tritt, war schon die Rede.
Fischer, Hermann: Grundzüge der Deutschen Altertumskunde, Leipzig: Quelle & Meyer 1917 [1908], S. 79
Zitationshilfe
„Gerätschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerätschaft>, abgerufen am 25.05.2018.

Weitere Informationen …