Geradeausfahrt

WorttrennungGe-ra-de-aus-fahrt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nicht durch Kurven behindertes Fahren auf gerader Strecke

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die sind auch bei Geradeausfahrt zu spüren und verhindern Wohlbefinden bei hohem Tempo.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.1999
Doch die meisten kritischen Situationen, die eine Vollbremsung erfordern, ergeben sich in Geradeausfahrt.
Der Tagesspiegel, 19.04.2001
Für die Finanzmärkte bedeutet der Zinsschritt zunächst eine lange Geradeausfahrt.
Die Welt, 10.04.1999
Das läßt sich durch Abschwächen der Lenkhilfe bei geringen Lenkkräften (leichte Korrekturen bei Geradeausfahrt) erreichen.
Die Zeit, 26.03.1971, Nr. 13
So konnten Durchschnittswerte für den zu erwartenden Verschleiß der verschiedenen Belagsarten bei Geradeausfahrt, Kurvenfahrt, beim Beschleunigen und Bremsen ermittelt werden.
Die Zeit, 26.01.1970, Nr. 04
Zitationshilfe
„Geradeausfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geradeausfahrt>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geradeausempfänger
geradeaus
gerade stellen
gerade stehen
gerade sitzen
geradebiegen
geradegehen
geradehalten
Geradehalter
geradeheraus