Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geradehalter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geradehalters · Nominativ Plural: Geradehalter
Worttrennung Ge-ra-de-hal-ter
Wortzerlegung gerade1 halten -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

orthopädisches Hilfsmittel zum Geradehalten der Schultern

Verwendungsbeispiele für ›Geradehalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie galten als raffiniert und triebhaft, und Vater Schreber konstruierte Geradehalter und Antionaniergürtel. [konkret, 1984]
Doch war der "Geradehalter" nichts weiter als eine T‑förmige Stange, die an die Tischkante geschraubt wurde, und alles andere als eine einschnürende Vorrichtung. [Die Zeit, 01.05.1995, Nr. 18]
DEN GERADEHALTER, bei dem eine Stange gegen das Schlüsselbein drückt, probierte Schreber an den eigenen Kindern aus [Süddeutsche Zeitung, 14.03.1998]
Zitationshilfe
„Geradehalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geradehalter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geradeausfahrt
Geradeausempfänger
Gerade
Ger
Gequäke
Geradenbüschel
Geradenläufer
Geradflügler
Geradführung
Geradheit