Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geradlinigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geradlinigkeit · Nominativ Plural: Geradlinigkeiten
Nebenform Gradlinigkeit · Substantiv · Genitiv Singular: Gradlinigkeit · Nominativ Plural: Gradlinigkeiten
Aussprache 
Worttrennung Ge-rad-li-nig-keit ● Grad-li-nig-keit
Wortzerlegung geradlinig -keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Geradheit · Geradlinigkeit · Gradlinigkeit · Integrität
Synonymgruppe
Geradlinigkeit · Gradlinigkeit · Haltung · Prinzipientreue · Rückgrat · Standfestigkeit · Standhaftigkeit · Zivilcourage
Synonymgruppe
Geradlinigkeit · lineare Beschaffenheit  ●  Linearität  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Geradlinigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Geradlinigkeit‹ und ›Gradlinigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geradlinigkeit‹, ›Gradlinigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine künstlerischen Absichten hat er mit großer Geradlinigkeit verfolgt, und seine Musik ist von bestechender Klarheit. [Die Zeit, 05.01.2006, Nr. 02]
Diese Kunst, auf allen Hochzeiten zu tanzen, geht freilich bisweilen auf Kosten der politischen Geradlinigkeit. [Die Zeit, 24.02.1975, Nr. 08]
Weil die Politik neue Wege geht, ist solche Geradlinigkeit wieder gefragt. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001]
Auch seine Gegner bescheinigen ihm darüber hinaus aber konsequente Geradlinigkeit. [Der Tagesspiegel, 08.03.2005]
In meinem Land regiert die Geradlinigkeit in der Erkenntnis und in der Tat. [Biller, Maxim: Harlem Holocaust. In: ders., Wenn ich einmal reich und tot bin, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1990, S. 91]
Zitationshilfe
„Geradlinigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geradlinigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geradheit
Geradführung
Geradflügler
Geradenläufer
Geradenbüschel
Geraffel
Geragogik
Gerangel
Geranie
Geraniensetzling