Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Gerechtigkeitssinn, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-rech-tig-keits-sinn
Wortzerlegung Gerechtigkeit Sinn
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
sein unbestechlicher Gerechtigkeitssinn

Typische Verbindungen zu ›Gerechtigkeitssinn‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerechtigkeitssinn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gerechtigkeitssinn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bald vierzig Jahre danach übersteigt es nahezu jeden Gerechtigkeitssinn, solche Schuld überhaupt angemessen strafen zu können. [Die Zeit, 28.11.1980, Nr. 49]
Prompt schritt der in seinem Gerechtigkeitssinn noch nie übertroffene Politiker schon tags darauf zur Tat. [Die Zeit, 15.10.1976, Nr. 43]
Daß er sich so für ein Verbleiben im Amt disqualifiziert, nimmt er in Kauf, im Bewußtsein, jedenfalls seinem Gerechtigkeitssinn genügt zu haben. [Die Zeit, 06.02.1961, Nr. 06]
Leo D. (53) hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn – glaubt er zumindest. [Bild, 15.10.2004]
Bei meinem Gerechtigkeitssinn bin ich der falsche Mann am falschen Ort. [Bild, 07.12.2000]
Zitationshilfe
„Gerechtigkeitssinn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerechtigkeitssinn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerechtigkeitsprinzip
Gerechtigkeitslücke
Gerechtigkeitsliebe
Gerechtigkeitskonzeption
Gerechtigkeitsgefühl
Gerechtigkeitstheorie
Gerechtigkeitsvorstellung
Gerechtsame
Gerede
Gereime