Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geriater, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geriaters · Nominativ Plural: Geriater
Worttrennung Ge-ri-ater · Ge-ria-ter · Ger-ia-ter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Arzt mit Fachausbildung auf dem Gebiet der Geriatrie

Verwendungsbeispiele für ›Geriater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das dürfen die neuen Alten nicht, und wenn sie sich an die Gerontologen und Geriater halten, werden sie auch niemals so weit kommen. [Die Welt, 03.06.2003]
Hierfür entwarfen die Geriater gemeinsam mit den Ernährungsmedizinern nach Auswertung sämtlicher verfügbarer Studien eine Leitlinie. [Der Tagesspiegel, 10.11.2003]
Interview mit dem Geriater Professor Robert Heinrich zum Thema Alter [Süddeutsche Zeitung, 04.11.1998]
Die „Analogie zum Kind“ zieht der Hamburger Nervenarzt und Geriater Jens Bruder. [Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18]
Richtige Pflege verhindert Exsikkose und Wundliegen, sagt der Münchner Geriater [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1999]
Zitationshilfe
„Geriater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geriater>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerfalke
Gerenuk
Gerenne
Gereiztheit
Gereime
Geriatrie
Geriatrikum
Gericht
Gerichtetheit
Gerichtsakte