Gerichtsferien

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungGe-richts-fe-ri-en
WortzerlegungGericht2Ferien
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Arbeitspause eines Gerichts während des Sommers (in der nur dringende Prozesse geführt werden)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein nächstes Treffen sei noch vor den Gerichtsferien Mitte Juli geplant.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2004
Zugleich wird in großer Eile kurz vor den Gerichtsferien der Prozeß gegen sie eröffnet, bei dem die Öffentlichkeit ausgeschlossen wird.
Die Zeit, 17.10.1969, Nr. 42
Die Richter sind nicht gezwungen, ihren Urlaub in die Gerichtsferien zu legen.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1995
Damit werde wegen der Gerichtsferien bis Ende September die Sache vor den Wahlen nicht mehr entschieden werden können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Dann kamen die Gerichtsferien, es war aussichtslos, die Verhandlung in dieser Zeit anzusetzen, denn die Zeugen befanden sich in aller Herren Länder.
Friedländer, Hugo: Der Klub der Harmlosen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 24669
Zitationshilfe
„Gerichtsferien“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtsferien>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsentscheidung
Gerichtsentscheid
Gerichtsdolmetscher
Gerichtsdiener
Gerichtschemiker
Gerichtsgebäude
Gerichtsgefängnis
Gerichtsgrafologe
Gerichtsgrafologie
Gerichtsgraphologe