Gerichtsgefängnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gerichtsgefängnisses · Nominativ Plural: Gerichtsgefängnisse
Worttrennung Ge-richts-ge-fäng-nis
Wortzerlegung Gericht2Gefängnis

Typische Verbindungen zu ›Gerichtsgefängnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerichtsgefängnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gerichtsgefängnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem Kabinettsbeschluß vom vergangenen Jahr wurde das einstige Gerichtsgefängnis umgewidmet und für vier Millionen Mark umgebaut.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.1995
Im Gerichtsgefängnis wurden dann 40 ausgesucht und in das ehemalige Hotel Esplanada, das seit wenigen Tagen "Deutsches Haus" hieß, überstellt.
Die Zeit, 14.07.1999, Nr. 28
Ein Gendarm verhaftete den Täter und lieferte ihn in das Gerichtsgefängnis zu Saalfeld ein.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1916
Im damaligen Gerichtsgefängnis Frankfurt (Oder) wurden ab 1949 nachweislich zwölf Personen mit dem Fallbeil hingerichtet.
Bild, 16.12.2002
Ihnen ist im Laufe dieses Verfahrens mindestens viermal die Sache mit den Goldplomben in dem Gerichtsgefängnis in Minsk vorgehalten worden.
o. A.: Einhundertneunter Tag. Dienstag, 16, April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 6594
Zitationshilfe
„Gerichtsgefängnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtsgef%C3%A4ngnis>, abgerufen am 02.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsgebäude
Gerichtsferien
Gerichtsentscheidung
Gerichtsentscheid
Gerichtsdolmetscher
Gerichtsgrafologe
Gerichtsgrafologie
Gerichtsgraphologe
Gerichtsgraphologie
Gerichtshalter