Gerichtsinstanz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gerichtsinstanz · Nominativ Plural: Gerichtsinstanzen
WorttrennungGe-richts-in-stanz · Ge-richts-ins-tanz
WortzerlegungGericht2Instanz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gang Marsch abweisen anrufen hoch klagen nächsthoch ober streiten unabhängig unter überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerichtsinstanz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über diese Frage haben sich schon alle Gerichtsinstanzen den Kopf zerbrochen.
Bild, 19.10.1999
Über diesen Komplex muß demnächst gesondert durch die Gerichtsinstanzen entschieden werden.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.1998
Denn es bleibt fraglich, ob der von vielen Ministern geforderte Abbau von zwei statt bisher drei Gerichtsinstanzen tatsächlich umgesetzt wird.
Die Welt, 17.06.2005
Für die deutsche Wehrmacht tritt die Militärgerichtsbarkeit mit drei Gerichtsinstanzen in Kraft.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21008
Der Klosterrat ist auch erste Gerichtsinstanz für Vergehen von Klosterleuten.
Smend, R.: Kirchenverfassung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 15189
Zitationshilfe
„Gerichtsinstanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtsinstanz>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtshoheit
Gerichtshof
Gerichtsherr
Gerichtshalter
Gerichtsgraphologie
Gerichtskanzlei
Gerichtskasse
Gerichtskosten
Gerichtskritik
Gerichtslokal