Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gerichtskanzlei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ge-richts-kanz-lei
Wortzerlegung Gericht2 Kanzlei
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Geschäftsstelle

Verwendungsbeispiele für ›Gerichtskanzlei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie kritisierte aber auch, dass die Gerichtskanzlei und das Büro für die Verteidigung es seit Monaten nicht geschafft hätten, die verfahrene Situation zu klären. [Die Zeit, 28.06.2007 (online)]
Josef K. wird in den Gerichtskanzleien der Hitze wegen fast ohnmächtig. [Die Zeit, 08.04.1983, Nr. 15]
Zu den ältesten Gebäuden im Schlosspark gehört neben der Orangerie die 1745 erbaute Gerichtskanzlei. [Die Welt, 30.06.2000]
An diesem Donnerstag müssen die Renegaten in der Gerichtskanzlei im bischöflichen Ordinariat zu Innsbruck antreten. [Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45]
Alte Gerichtskanzleien, Verliese und Folterwerkzeuge dokumentieren die Strenge mittelalterlicher Verbrechensbekämpfung. [Die Zeit, 16.07.1982, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Gerichtskanzlei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtskanzlei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsinstanz
Gerichtshoheit
Gerichtshof
Gerichtsherr
Gerichtshalter
Gerichtskasse
Gerichtskosten
Gerichtskritik
Gerichtslokal
Gerichtsmaschinerie