Gerichtspsychologe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-richts-psy-cho-lo-ge (computergeneriert)
WortzerlegungGericht2Psychologe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Professor, 70 Jahre alt und längst emeritiert, gilt als einer der prominentesten Gerichtspsychologen des Landes.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.1996
Gerichtspsychologen hatten die Briefe aber als weiteren Versuch eingestuft, sich selbst als Opfer zu sehen.
Die Zeit, 04.09.2013 (online)
Da wurde am ersten Prozeßtag noch beschlossen, auch einen Gerichtspsychologen hinzuzuziehen.
Die Zeit, 26.09.1969, Nr. 39
Der Gerichtspsychologe vermerkte, der Hund der Pflegefamilie möge Cooke nicht.
Der Tagesspiegel, 01.06.2000
Anfang der neunziger Jahre geriet der beeidigte Gerichtspsychologe wiederholt in die Schlagzeilen.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.1997
Zitationshilfe
„Gerichtspsychologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtspsychologe>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gerichtspsychiatrisch
Gerichtspsychiatrie
Gerichtspsychiater
Gerichtsprozeß
Gerichtsprotokoll
Gerichtspsychologie
gerichtspsychologisch
Gerichtsreferendar
Gerichtsreporter
Gerichtssaal