Gerichtsreporter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-richts-re-por-ter
WortzerlegungGericht2Reporter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Spiegel berühmt langjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gerichtsreporter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und einer ohne Namen, dafür mit einer gefundenen Million - kann das alles wahr sein?, fragt der Gerichtsreporter Hall skeptisch.
Die Zeit, 06.08.2001, Nr. 32
Der Autor war damals einer der Gerichtsreporter der Süddeutschen Zeitung.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2001
Ich war Gerichtsreporter, sollte mich auf den Staatsanwalt stürzen und aufgeregt auf ihn einreden.
Die Welt, 03.02.2003
Nach seiner Entlassung schrieb er für die KPD-Zeitung »Der Kämpfer« und wurde dort Gerichtsreporter.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - O. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 19140
Ende April kam der junge Gerichtsreporter dann in die Kanzlei und ließ sich das Prozeßmaterial zeigen.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 127
Zitationshilfe
„Gerichtsreporter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtsreporter>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsreferendar
gerichtspsychologisch
Gerichtspsychologie
Gerichtspsychologe
gerichtspsychiatrisch
Gerichtssaal
Gerichtsschöffe
Gerichtsschreiber
Gerichtssitzung
Gerichtssprache