Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Gerichtstafel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gerichtstafel · Nominativ Plural: Gerichtstafeln
Worttrennung Ge-richts-ta-fel
Wortzerlegung Gericht2 Tafel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

im Gerichtsgebäude angebrachte Tafel für offizielle Bekanntmachungen

Verwendungsbeispiele für ›Gerichtstafel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Termin wird an der Gerichtstafel, in kleineren Orten auch an der Gemeindetafel ausgehängt; er wird im Amtsblatt veröffentlicht und immer häufiger auch im Internet. [Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51]
Jene Klage wurde daher auch nicht durch Anschlag an der Gerichtstafel, sondern zu Händen eines von Otto Beisheim bestellten Zustellungsbevollmächtigten zugestellt. [Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39]
Es genügt die Anheftung einer Ausfertigung oder einer beglaubigten Abschrift der Entscheidung oder eines Auszugs davon an der Gerichtstafel. [o. A.: Personenstandsgesetz (PersStdG). In: RGBl I, 03.11.1937, S. 6279]
Die öffentliche Bekanntmachung des Aufgebots erfolgt durch Anheftung an die Gerichtstafel und durch einmalige Einrückung in den Bundesanzeiger. [Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 359]
Der Termin wird an der Gerichtstafel, in kleineren Orten auch an der Gemeindetafel ausgehängt [Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Gerichtstafel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gerichtstafel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerichtsstandsvereinbarung
Gerichtsstandsklausel
Gerichtsstand
Gerichtssprengel
Gerichtssprecherin
Gerichtstag
Gerichtstermin
Gerichtsurteil
Gerichtsverfahren
Gerichtsverfassung