Geringverdiener, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geringverdieners · Nominativ Plural: Geringverdiener
WorttrennungGe-ring-ver-die-ner
WortzerlegunggeringVerdiener

Thesaurus

Synonymgruppe
Geringverdiener · ↗Minijobber · auf 450-Euro-Basis Beschäftigter · geringfügig Beschäftigter · geringfügig entlohnter Beschäftigter
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alleinerziehende Altersarmut Bildungspaket Gutverdiener Hartz-IV-Empfänger Heizkostenzuschuss Kindergeldzuschlag Kinderreich Kinderzuschlag Langzeitarbeitslose Lebensleistungsrente Lohnkostenzuschuß Lohnsubvention Lohnzuschuß Rentner Solidarausgleich Sozialabgaben Sozialausgleich Sozialbeitrag Sozialhilfeempfänger Sozialversicherungsbeitrag Sozialversicherungspflicht Teilzeitkraft Vollzeitjob Wohngeldempfänger Zusatzrente Zuschussrente alleinstehend entlasten kinderreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geringverdiener‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum haben sie denn vor dem Gesetz nicht einmal ihre eigenen Geringverdiener gefragt?
Bild, 19.08.1999
Also leiden die Geringverdiener letzten Endes doch unter der Ökosteuer.
Die Zeit, 16.04.1998, Nr. 17
Darin seien die Geringverdiener, die ja auch billig untergebracht werden müßten, noch gar nicht einbezogen.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.1994
Außerdem müssen Geringverdiener im Alter meist keine oder nur niedrige Steuern bezahlen.
Der Tagesspiegel, 16.11.2001
Es handele sich bei ihnen vorwiegend um Alleinerziehende, Geringverdiener, Alte, Schwarze und Hispanos.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„Geringverdiener“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geringverdiener>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geringstmöglich
geringstenfalls
Geringschätzung
geringschätzig
geringschätzen
geringwertig
Gerinne
gerinnen
Gerinnsel
Gerinnung