Gesamtbevölkerung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-samt-be-völ-ke-rung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gesamte Bevölkerung eines Landes, der Erde

Typische Verbindungen
computergeneriert

Albaner Altersgruppe Anteil Arme Ausländeranteil Drittel Durchschnitt Einwohner Erwerbstätige Katholik Lebenserwartung Lebensstandard Promille Prozent Prozentsatz Raucher Relation Sechstel Senior Siebtel Sozialhilfeempfänger Teilhabe Unterernährter Vertriebene Viertel anwachsen entsprechen geschätzt hochrechnen Ältere

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesamtbevölkerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Region lebt annähernd ein Achtel der europäischen Gesamtbevölkerung.
Die Welt, 19.05.1999
Tatsächlich belief sich aber die Gesamtbevölkerung 1955 nur auf etwas über zweihundert Millionen.
Seton-Watson, Hugh: Rußland und Osteuropa. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19509
Wenn die Gesamtbevölkerung geimpft werden soll, wird diese über Radio und Fernsehen dazu aufgefordert.
Der Tagesspiegel, 17.01.2005
Bei einer Gesamtbevölkerung von 49 Millionen entfielen auf eine Person etwa 1000 Flugblätter.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 1071
Ich nehme an, dass diese Maßnahmen von der Gesamtbevölkerung lebhaft begrüßt werden.
o. A.: Gespräch über die Aufgaben des neuen Hamburger Senats, 31.03.1933
Zitationshilfe
„Gesamtbevölkerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesamtbevölkerung>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesamtbeurteilung
Gesamtbetriebsrat
Gesamtbetrag
Gesamtbetrachtung
Gesamtbestand
Gesamtbewegung
Gesamtbewertung
Gesamtbezüge
Gesamtbilanz
Gesamtbild