Gesamtrisiko, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gesamtrisikos · Nominativ Plural: Gesamtrisiken
Worttrennung Ge-samt-ri-si-ko
Wortzerlegung  gesamt Risiko

Typische Verbindungen zu ›Gesamtrisiko‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesamtrisiko‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesamtrisiko‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus allen Risikofaktoren zusammen hingegen lasse sich das Gesamtrisiko berechnen.
Die Welt, 18.03.2003
Gemessen am Gesamtrisiko sei das eher wenig, räumte Neubeck ein.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1999
Im nächsten Jahr kann das Gesamtrisiko schon auf mehr als 75 Milliarden Mark steigen.
Die Zeit, 20.12.1991, Nr. 52
Zwar bieten sie höhere Vertragsstrafen an, das Gesamtrisiko dagegen wollen sie mit einer Maximalsumme von 500 Millionen Euro deckeln.
Der Tagesspiegel, 11.02.2004
Leider berechnet der Kalkulator das Kostenrisiko für jede Instanz getrennt, und addiert die einzelnen Beträge nicht automatisch zu einem Gesamtrisiko auf.
C't, 1999, Nr. 15
Zitationshilfe
„Gesamtrisiko“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesamtrisiko>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesamtresultat
Gesamtrendite
Gesamtrechtsnachfolge
Gesamtrechnung
Gesamtraum
Gesamtschaden
Gesamtschau
Gesamtschuld
Gesamtschuldner
Gesamtschule