Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gesamtvolumen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gesamtvolumens · Nominativ Plural: Gesamtvolumen/Gesamtvolumina
Aussprache 
Worttrennung Ge-samt-vo-lu-men
Wortzerlegung gesamt Volumen

Typische Verbindungen zu ›Gesamtvolumen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesamtvolumen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesamtvolumen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Abkommen hat ein Gesamtvolumen von 16 450 000 Dollar. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]]
Dafür habe sich die Zahl und das Gesamtvolumen der Aufträge im Einzelwert von 25 bis 50 Millionen Mark fast verdoppelt. [Die Zeit, 11.04.1986, Nr. 16]
Dem Vernehmen soll es sich um ein Gesamtvolumen von 200 Millionen bis 300 Millionen Euro handeln. [Süddeutsche Zeitung, 05.04.2003]
Insgesamt lagen 300 Anträge im Gesamtvolumen von 200 Millionen Euro vor. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.2002]
Das Gesamtvolumen soll mehr als zwei Millionen Mark betragen haben. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2002]
Zitationshilfe
„Gesamtvolumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesamtvolumen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesamtvollstreckungsverwalter
Gesamtvollstreckungsverfahren
Gesamtvollstreckung
Gesamtverzeichnis
Gesamtverschuldung
Gesamtvorstand
Gesamtweltcup
Gesamtwerk
Gesamtwert
Gesamtwertung