Gesamtwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-samt-werk
Wortzerlegung  gesamt Werk
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
das Gesamtwerk eines Dichters, Komponisten

Thesaurus

Synonymgruppe
(alle) Werke · (das) Schaffen · Gesamtwerk · Werk  ●  Œuvre  franz. · (jemandes) Arbeiten  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gesamtwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesamtwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesamtwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die 216 Arbeiten machen knapp ein Fünftel des Gesamtwerks aus.
Die Welt, 29.12.1999
Ihr Gesamtwerk ist wie eine Geschichte, die zu Ende erzählt werden muß.
Der Tagesspiegel, 28.10.1998
Man muß aber den unbestreitbaren Wert seines Gesamtwerkes gelten lassen, den die Kritiker seiner Zeit anerkannt haben.
Blanc, Jean-Robert: Dancla. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 19654
Eine umfassende und differenzierte Darstellung seines Gesamtwerkes steht noch aus.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 24298
Seit dem vorigen Jahrhundert ist es wissenschaftlicher Brauch, das Gesamtwerk bedeutender Dichter oder Komponisten gesammelt zu edieren.
o. A. [Roe.]: Neue Mozart-Ausgabe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Zitationshilfe
„Gesamtwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesamtwerk>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesamtweltcup
Gesamtvorstand
Gesamtvolumen
Gesamtvollstreckungsverwalter
Gesamtvollstreckungsverfahren
Gesamtwert
Gesamtwertung
Gesamtwirkung
Gesamtwirtschaft
Gesamtwürdigung