Gesamtzahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gesamtzahl · Nominativ Plural: Gesamtzahlen
Aussprache [gəˈzamtʦaːl]
Worttrennung Ge-samt-zahl
Wortzerlegung gesamtZahl
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Zahl, die alles umfasst; endgültige Zahl
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine hohe, geringe Gesamtzahl; die geschätzte Gesamtzahl
als Akkusativobjekt: eine Gesamtzahl schätzen, nennen, angeben; die Gesamtzahl erhöhen, reduzieren; die Gesamtzahl [auf 400] beziffern; eine Gesamtzahl [von 2.000] ergeben
als Dativobjekt: einer Gesamtzahl [von 30] entsprechen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Anteil an der Gesamtzahl; das Verhältnis zur Gesamtzahl; bezogen auf die Gesamtzahl; gemessen an der Gesamtzahl; Angaben über die Gesamtzahl; auf die Gesamtzahl [von 500] kommen
mit Genitivattribut: die Gesamtzahl der Beschäftigten, Erwerbstätigen, Arbeitnehmer, Studenten, Soldaten, Schüler, Arbeitslosen; die Gesamtzahl der Opfer, Toten; die Gesamtzahl der Straftaten; die Gesamtzahl der Stimmen; die Gesamtzahl der Unfälle; die Gesamtzahl der Insolvenzen; die Gesamtzahl der Mitglieder, Abgeordneten
mit Prädikativ: die Gesamtzahl ist rückläufig
als Aktiv-/Passivsubjekt: die Gesamtzahl steigt, erhöht sich, erreicht [einen Rekord], bleibt [hoch], sinkt, geht zurück; die Gesamtzahl liegt bei, beträgt, beläuft sich auf [300]
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Gesamtzahl von [3] Millionen
als Genitivattribut: [15 ] Prozent, [2] Drittel, die Mehrheit der Gesamtzahl [an Arbeitgebern]; ein Rückgang der Gesamtzahl
Beispiele:
So zeigten unter anderem Langzeitstudien aus verschiedenen Ländern, dass die Gesamtzahl an Hirntumoren in den vergangenen Jahrzehnten nicht nennenswert gestiegen sei […]. [Die Welt, 28.08.2019]
Verläßliche Gesamtzahlen hat zwar niemand, aber die Schätzung, daß die Deutschen jedes Jahr 2,3 Milliarden Euro für soziale Zwecke aller Art spenden, liegt gewiß nahe an der Realität. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.01.2005]
[…] der Streifen (= Kinofilm) von Rob Marshall ist für die am 23. März stattfindende 75. Oscar‑Verleihung insgesamt 13 Mal nominiert. Theoretisch hat der Film damit die Möglichkeit, die größte Gesamtzahl an Oscars in der Geschichte des Preises zu gewinnen: Zu schlagen sind elf Auszeichnungen, die »Ben Hur« (für das Jahr 1959) und »Titanic« (für 1997) einstreifen konnten. [Der Standard, 14.03.2003]
Die Gesamtzahl der ausländischen Touristen bezifferte das Verkehrsamt mit 1,133 Millionen; dies sind zwar 88 Prozent mehr als 1991, aber immer noch 76 Prozent weniger als im Vorkrisenjahr 1990. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.01.1993]
Die Gesamtzahl der Opfer [des Konzentrationslagers] ist nicht bekannt. [Die Zeit, 17.02.1989, Nr. 08]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Gesamtzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesamtzahl‹.

Zitationshilfe
„Gesamtzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesamtzahl>, abgerufen am 23.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesamtwürdigung
Gesamtwirtschaft
Gesamtwirkung
Gesamtwertung
Gesamtwert
Gesamtzeit
Gesamtziel
Gesamtzusammenhang
Gesamtzustand
Gesandte