Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gesangseinlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gesangseinlage · Nominativ Plural: Gesangseinlagen
Worttrennung Ge-sangs-ein-la-ge
Wortzerlegung Gesang Einlage

Verwendungsbeispiele für ›Gesangseinlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort beglückt der "komische Vogel", wie Lars ihn nennt, seine Umgebung mit Gesangseinlagen. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.2002]
Das Stück ist von Vitus mit Gesangseinlagen geschrieben, die aber fast immer gestrichen werden. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.1994]
Vor der Kamera einer Fernsehreporterin beichtete der Musiker ganz ungeniert seinen Erfolg – Gesangseinlage inklusive. [Die Welt, 03.11.2005]
Die attraktive Schauspielerin lächelte in die Kameras, gab sogar eine Gesangseinlage. [Bild, 07.11.2005]
Doch die Gesangseinlagen in der Live‑Show sind längst nicht alle live. [Der Tagesspiegel, 01.06.2000]
Zitationshilfe
„Gesangseinlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesangseinlage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesangschule
Gesangsbuch
Gesangsabend
Gesanglehrer
Gesangbuchvers
Gesangsgruppe
Gesangskultur
Gesangskunst
Gesangskünstler
Gesangslehrer