Geschäftsplan, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geschäftsplan(e)s · Nominativ Plural: Geschäftspläne
Aussprache
WorttrennungGe-schäfts-plan
WortzerlegungGeschäftPlan1

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Businessplan · Geschäftsplan

Typische Verbindungen
computergeneriert

Annahme Aufstellung Ausarbeitung Erstellen Erstellung Umsetzung Vorlage ausarbeiten ausgearbeitet ausgereift detailliert ehrgeizig eingereicht einreichen erarbeiten erstellen genehmigt mittelfristig professionell prämieren solid tragfähig vereinbart vernünftig vorgelegt vorlegen vorsehen Überprüfung überarbeitet überzeugend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsplan‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So steht es zumindest in dem im Mai veröffentlichten Geschäftsplan.
Die Welt, 29.06.2004
Die beiden Banken prüfen derzeit die Geschäftspläne des Unternehmens, bevor sie weiteres Geld ausbezahlen wollen.
Der Tagesspiegel, 28.09.2002
Auch der neue Geschäftsplan, der ab 2004 erste operative Gewinne vorsieht, enthält hohe Risiken.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2002
Leider verstanden meine Frau und ich von der Erstellung eines Geschäftsplans nur wenig.
Die Zeit, 24.02.1999, Nr. 08
Wenn ein beglaubigter Geschäftsplan vorliegt, ist die Förderung per Gesetz vorgeschrieben.
Bild, 16.03.2006
Zitationshilfe
„Geschäftsplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschäftsplan>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsperiode
Geschäftspartner
Geschäftspapier
Geschäftsordnung
Geschäftsmöglichkeit
Geschäftspolitik
geschäftspolitisch
Geschäftspost
Geschäftspraktik
Geschäftsprofil