Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geschäftsreisende, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Geschäftsreisenden · Nominativ Plural: Geschäftsreisende(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Geschäftsreisenden, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Geschäftsreisende.
Worttrennung Ge-schäfts-rei-sen-de
Wortzerlegung Geschäft Reisende

Typische Verbindungen zu ›Geschäftsreisende‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsreisende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschäftsreisende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem Geschäftsreisende will die Bahn mit ihrem neuen Angebot erreichen. [Die Zeit, 11.10.1996, Nr. 42]
Er sah unverkennbar einem Geschäftsreisenden ähnlich, sein Lächeln war verführerisch. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1927]
Es trifft längst nicht nur die Welt der klassischen Geschäftsreisenden. [Die Zeit, 19.04.2006, Nr. 16]
Wir zielen auf Geschäftsreisende, und unsere Preise liegen dabei rund ein Drittel niedriger. [Die Zeit, 05.02.2004, Nr. 07]
Viele Geschäftsreisende buchen ihre Reise oft doppelt oder sogar dreifach. [Der Spiegel, 17.11.1997]
Zitationshilfe
„Geschäftsreisende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesch%C3%A4ftsreisende>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsreise
Geschäftsraum
Geschäftsquartal
Geschäftsprüfungskommission
Geschäftsprozess
Geschäftsreklame
Geschäftsrisiko
Geschäftsroutine
Geschäftsrummel
Geschäftsrückgang