Geschäftsreisende, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Geschäftsreisenden · Nominativ Plural: Geschäftsreisende(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Geschäftsreisenden, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Geschäftsreisende.
Worttrennung Ge-schäfts-rei-sen-de
Wortzerlegung GeschäftReisende

Typische Verbindungen zu ›Geschäftsreisende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsreisende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschäftsreisende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da ist zum einen der Geschäftsreisende, der möglichst schnell ans Ziel will - er ist zeitsensibel.
Der Tagesspiegel, 28.04.2001
In kleinen Abteilungen sollten Gruppen von Geschäftsreisenden mehr Ruhe finden.
Die Welt, 21.07.1999
Vor allem Geschäftsreisende will die Bahn mit ihrem neuen Angebot erreichen.
Die Zeit, 11.10.1996, Nr. 42
Zum hiesigen Gschaftlhuber Hopf ist nun der Hamburgische Geschäftsreisende Schädel getreten.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1921. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1921], S. 325
Geschäftsreisende ließen sich in Konitz und den Nachbarstädten nicht mehr sehen.
Friedländer, Hugo: Die Ermordung des Gymnasiasten Ernst Winter in Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 6135
Zitationshilfe
„Geschäftsreisende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesch%C3%A4ftsreisende>, abgerufen am 15.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsreise
Geschäftsraum
Geschäftsquartal
Geschäftsprüfungskommission
Geschäftsprozess
Geschäftsreklame
Geschäftsrisiko
Geschäftsroutine
Geschäftsrückgang
Geschäftsrummel