Geschäftsstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-schäfts-stel-le
WortzerlegungGeschäftStelle
Wortbildung mit ›Geschäftsstelle‹ als Letztglied: ↗Bundesgeschäftsstelle · ↗Hauptgeschäftsstelle · ↗Landesgeschäftsstelle
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Stelle, Büro einer Institution, wo die laufenden Geschäfte erledigt (u. Kunden bedient) werden
b)
Rechtssprache bei Gericht eingerichtete Stelle, durch die Beurkundungen, Ausfertigungen von Urteilen, Zustellungen u. Ä. erledigt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Agentur · Büro eines Agenten · Geschäftsstelle · ↗Vermittlung · ↗Vertretung
Unterbegriffe
Ökonomie
Synonymgruppe
Außenstandort · ↗Außenstelle · ↗Dependance · ↗Filiale · Geschäftsstelle · ↗Kontor · ↗Nebenstelle · ↗Niederlassung · ↗Repräsentanz · ↗Standort · ↗Tochterunternehmen · ↗Vertretung · ↗Zweigbetrieb · ↗Zweiggeschäft · ↗Zweigniederlassung · ↗Zweigstelle  ●  Comptoir  geh., franz., veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anmeldung Ausländerbeirat Automobilclub Bezirksausschuss Bundesligist Darmstädter FC Fan-Shop Fanshop Fax Faxgerät Fußball-Bundesligist Fußball-Verband Fußball-Zweitligist Gutachterausschuß Hausverbot Landeskommission Landeswahlleiter Leiter Leiterin Niederlassung Presseraum Schalker Stadtsparkasse TSV Trainingsgelände ausliegen durchsuchen hauptamtlich Übernahmekommission

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsstelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeden Morgen geht Vogts durch die Geschäftsstelle und sagt den Angestellten "Guten Tag".
Der Tagesspiegel, 23.11.2000
Auf Dauer könnten aber bis zu einem Drittel aller Aufträge über die virtuelle Geschäftsstelle laufen.
Die Welt, 10.02.2000
Die Übernahme erfolgte in allen Geschäftsstellen im Reich Punkt 9 Uhr.
o. A.: 1933. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 20803
Die Geschäftsstelle, mit einem Generalsekretär, hat ihren Sitz in Bonn.
o. A. [bck.]: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung (BLK). In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Bund und Länder entsenden in die Geschäftsstelle zunächst je 20 Mitarbeiter.
Nr. 403: Besprechung Kohl mit den Regierungschefs der Länder vom 29. August 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 7831
Zitationshilfe
„Geschäftsstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschäftsstelle>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftssprache
Geschäftsspesen
Geschäftssparte
Geschäftssitz
Geschäftssinn
Geschäftsstellenleiter
Geschäftsstraße
Geschäftsstrategie
Geschäftsstunde
Geschäftstätigkeit