Geschäftsviertel, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geschäftsviertels · Nominativ Plural: Geschäftsviertel
WorttrennungGe-schäfts-vier-tel (computergeneriert)
WortzerlegungGeschäftViertel2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Stadtteil, in dem sich besonders viele Geschäfte befinden, Geschäfts-, Einkaufszentrum
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altstadt Großstadt Hauptstadt Herzen Hochhäuser Innenstadt Metropole Stadt Wolkenkratzer Zentrum belebten besetzte detonierte eleganten explodierte lahmlegten modernen traditionellen zentralen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsviertel‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn man sich dort aufhält, dann meint man die hochbebauten Flächen, die Geschäftsviertel.
C't, 1990, Nr. 1
Wenn es dunkel wird, kommen sie in die verwaisten Geschäftsviertel und bringen Seile und Haken mit.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2004
Schaden wurde auch im Geschäftsviertel angerichtet, wo ein ausbrechender Brand jedoch gelöscht werden konnte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Wie das 100 Meter höhere World Trade Center steht auch die Commerzbank-Zentrale im Geschäftsviertel.
Der Tagesspiegel, 11.09.2001
Die Redaktion befindet sich nicht etwa im Geschäftsviertel von Rotterdam.
Die Zeit, 06.03.1992, Nr. 11
Zitationshilfe
„Geschäftsviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschäftsviertel>, abgerufen am 24.02.2018.

Weitere Informationen …