Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geschäftsviertel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geschäftsviertels · Nominativ Plural: Geschäftsviertel
Worttrennung Ge-schäfts-vier-tel
Wortzerlegung Geschäft Viertel2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Stadtteil, in dem sich besonders viele Geschäfte befinden, Geschäfts-, Einkaufszentrum

Typische Verbindungen zu ›Geschäftsviertel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftsviertel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschäftsviertel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn man sich dort aufhält, dann meint man die hochbebauten Flächen, die Geschäftsviertel. [C't, 1990, Nr. 1]
Wenn es dunkel wird, kommen sie in die verwaisten Geschäftsviertel und bringen Seile und Haken mit. [Süddeutsche Zeitung, 13.12.2004]
Schaden wurde auch im Geschäftsviertel angerichtet, wo ein ausbrechender Brand jedoch gelöscht werden konnte. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]]
Höhere als vierstöckige Häuser kommen überhaupt nur für die Geschäftsviertel von Großstädten fallweise in Frage. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]]
Damit droht die Flut immer näher an das Geschäftsviertel heranzukommen. [Die Zeit, 24.10.2011 (online)]
Zitationshilfe
„Geschäftsviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesch%C3%A4ftsviertel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsverteilungsplan
Geschäftsverteilung
Geschäftsverlauf
Geschäftsverkehr
Geschäftsverbindung
Geschäftsvolumen
Geschäftsvorfall
Geschäftsvorgang
Geschäftswagen
Geschäftswelt