Geschäftswagen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ge-schäfts-wa-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von einer Firma gehaltener, gewerblichen Zwecken dienender Wagen, Firmenwagen

Typische Verbindungen zu ›Geschäftswagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftswagen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschäftswagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die allgemeine Lage drückt auch auf die Auswahl des Geschäftswagens.
Die Zeit, 13.11.2002, Nr. 46
Der Geschäftswagen ist ein hervorragendes Reklamemittel und wird meist in unzureichender Weise als solches ausgenützt.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 70
In der Prinzenstraße stieß ein Geschäftswagen mit einem Straßenbahnwagen der Linie 37 zusammen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.03.1915
Der Taxameterkutscher mit dem weißen Zylinder findet unter Rollwagen und Geschäftswagen bequem seinen Weg.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.02.1906
Die Ausstattung des Geschäftswagens steht selten in fühlbarem Zusammenhange mit der Ausstattung der übrigen Werbesachen des gleichen Geschäfts.
Weidenmüller, Hans: Erfolgreiche Kundenwerbung, Werdau: Meister 1912, S. 77
Zitationshilfe
„Geschäftswagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesch%C3%A4ftswagen>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsvorgang
Geschäftsvorfall
Geschäftsvolumen
Geschäftsviertel
Geschäftsverteilungsplan
Geschäftswelt
Geschäftswert
Geschäftszahl
Geschäftszeit
Geschäftszentrum