Geschäftszentrum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geschäftszentrums · Nominativ Plural: Geschäftszentren
Worttrennung Ge-schäfts-zen-trum · Ge-schäfts-zent-rum

Typische Verbindungen zu ›Geschäftszentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschäftszentrum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschäftszentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und drinnen ist bislang noch kein glitzerndes Geschäftszentrum zu erkennen.
Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51
Vor allem entstehen Geschäftszentren für die ins Land strömenden Chinesen.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1995
Erst drei der fünf Quartiere im geplanten Geschäftszentrum sind fertig.
Bild, 29.06.1998
Diskussionen wird es auch zum geplanten Geschäftszentrum im Entwicklungsgebiet Adlershof geben.
Der Tagesspiegel, 12.06.2001
Die Kurie, so schreibt Bernhard, stehe im Begriff, ein großes weltliches Geschäftszentrum zu werden.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 8300
Zitationshilfe
„Geschäftszentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesch%C3%A4ftszentrum>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftszeit
Geschäftszahl
Geschäftswert
Geschäftswelt
Geschäftswagen
Geschäftszimmer
Geschäftszweck
Geschäftszweig
Geschäker
geschämig