Geschenkartikel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geschenkartikels · Nominativ Plural: Geschenkartikel
Aussprache 
Worttrennung Ge-schenk-ar-ti-kel
Wortzerlegung  Geschenk Artikel
Wortbildung  mit ›Geschenkartikel‹ als Erstglied: Geschenkartikelabteilung
eWDG

Bedeutung

Artikel, der besonders als Geschenk geeignet ist
Beispiel:
ein Geschäft, eine Abteilung für Geschenkartikel

Typische Verbindungen zu ›Geschenkartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschenkartikel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschenkartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf festlich gestalteten Homepages werben nicht nur die schon geraume Zeit mit dem elektronischen Medium vertrauten Versandhäuser für ihre Geschenkartikel.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1998
Gerade einmal vier bis fünf Pfennig pro Stück kosten diese Geschenkartikel.
Die Zeit, 15.11.1996, Nr. 47
Noch eine andere Idee ist außerordentlich geeignet, das Geschäft in Geschenkartikeln wohltätig zu beeinflussen.
Reklame-Praxis, 1927, Nr. 3, Bd. 4
Belustigt oder gar irritiert betrachten viele die Geschenkartikel in den Vitrinen.
Die Welt, 20.09.2000
An der Kasse für Geschenkartikel hat sich eine Schlange gebildet.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 117
Zitationshilfe
„Geschenkartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschenkartikel>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschenk des Himmels
Geschenk
Gescheitheit
gescheit
Geschein
Geschenkartikelabteilung
Geschenkband
Geschenketipp
Geschenkgutschein
Geschenkkarton