Geschichtsverein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geschichtsverein(e)s · Nominativ Plural: Geschichtsvereine
Worttrennung Ge-schichts-ver-ein

Typische Verbindungen zu ›Geschichtsverein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeitsgemeinschaft bergischBeispielsätze anzeigen rheinisch örtlichBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschichtsverein‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschichtsverein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aktuelle Informationen und Initiativen rund um das Problem bietet die Homepage des Berliner Geschichtsvereins.
Die Welt, 08.11.2000
Einige der traditionellen Geschichtsvereine wehren sich mit politischer Abstempelung gegen die Konkurrenz.
konkret, 1986
Der Aufsatz von Gumpert (622) ist ein schönes Zeugnis der von den kleineren Geschichtsvereinen schon während eines ganzen Jahrhunderts geleisteten selbstlosen Tätigkeit.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 145
Angeregt durch vorherige Funde setzten Grabungen verschiedener Institutionen und Geschichtsvereine an den Hängen der markanten Tafelberge ein.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 13
Dagegen ist leider die Bedeutung der Geschichtsvereine und ihrer zahlreichen überaus wertvollen Veröffentlichungen nicht hinreichend gewürdigt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 362
Zitationshilfe
„Geschichtsverein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschichtsverein>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschichtsunterricht
geschichtsträchtig
Geschichtstheorie
geschichtstheoretisch
Geschichtstheologie
Geschichtsverfälschung
Geschichtsverlauf
Geschichtsverständnis
Geschichtswerk
Geschichtswerkstatt