Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geschirrspülen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-schirr-spü-len

Verwendungsbeispiele für ›Geschirrspülen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu kommen die Bewegung des Wassers, die Dauer des Geschirrspülens und zuletzt auch noch das Trocknen des Geschirrs. [Die Zeit, 15.11.1963, Nr. 46]
Vor drei Jahren observierte er die Beziehung zwischen Paaren anhand ihres Umgangs mit Schmutzwäsche, danach setzte er sich mit der Psychologie des Geschirrspülens auseinander. [Die Zeit, 07.08.1995, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Geschirrspülen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschirrsp%C3%BClen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschirrspülbecken
Geschirrspülautomat
Geschirrschrank
Geschirrmeister
Geschirrmacher
Geschirrspüler
Geschirrspülmaschine
Geschirrspülmittel
Geschirrtuch
Geschirrwaschen