Geschlechtsgenosse, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geschlechtsgenossen · Nominativ Plural: Geschlechtsgenossen
WorttrennungGe-schlechts-ge-nos-se
WortzerlegungGeschlechtGenosse
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Person oder Tier derselben Art mit dem gleichen biologischen Geschlecht
Beispiele:
[…] Männer aus unteren Einkommensschichten sterben früher als ihre bessergestellten Geschlechtsgenossen: Sie leben im Durchschnitt 10,8 Jahre kürzer. [Die Welt, 14.01.2019]
Auch bei den Eidechsen darf man bestimmt annehmen, daß sie Geschlechtspartner und Geschlechtsgenossen ohne weiteres auseinanderhalten können. [Buddenbrock, Wolfgang von, Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 73]
Während 55 Prozent der jungen Männer zwischen 15 und 19 Jahren regelmässig auf Netzwerk-Seiten surfen, tun dies nur 13 Prozent der 45- bis 54-jährigen Geschlechtsgenossen. [Der Kontakt Blog, 06.03.2008, aufgerufen am 14.09.2018]
Indem er sich von seinen Geschlechtsgenossen, den Anwälten der Rationalität, distanziert, ergreift er Partei für die Frauen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.12.1996]
Ein Herr darf […] auch dann den Hut lüften, wenn es sich um einen Geschlechtsgenossen und nicht um eine reizende Verkäuferin handelt. [Smolka, Karl, Gutes Benehmen von A–Z, Berlin: Verl. Neues Leben 1957, S. 14838]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein männlicher Geschlechtsgenosse
als Akkusativobjekt: seine Geschlechtsgenossen bevorzugen
2.
veraltet blutsverwandte Person
Beispiele:
Aber unverbrüchlich galt: daß von niemand sonst als vom Geschlechtsgenossen die vom Geschlecht verehrten Geister Opfer annahmen. [Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909–1914, 1918–1920], S. 554]
Die Geschlechtsgenossen, die zugleich Dorfgenossen sind, stehen im Kriege in einer Schar zusammen. [Delbrück, Hans, Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Zweiter Teil: Die Germanen, Dritte, neu durchgearbeitete und vervollständigte Auflage, Berlin: Stilke 1921 [1902], S. 1304]

Typische Verbindungen
computergeneriert

männlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschlechtsgenosse‹.

Zitationshilfe
„Geschlechtsgenosse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschlechtsgenosse>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschlechtsfolge
Geschlechtsdrüse
Geschlechtschromosom
Geschlechtscharakter
Geschlechtsbeziehung
geschlechtshierarchisch
Geschlechtshormon
Geschlechtsidentität
Geschlechtskonstruktion
geschlechtskrank