Geschwindigkeitskontrolle, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-schwin-dig-keits-kon-trol-le · Ge-schwin-dig-keits-kont-rol-le
Wortzerlegung GeschwindigkeitKontrolle
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine Geschwindigkeitskontrolle durchführen

Typische Verbindungen zu ›Geschwindigkeitskontrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschwindigkeitskontrolle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geschwindigkeitskontrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr sind Geschwindigkeitskontrollen wichtiger, weil dabei mehr abkassiert werden kann.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2004
Weniger offenkundig war bislang, daß diese Systeme weit mehr können, als nur Geschwindigkeitskontrollen vorzunehmen.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.1998
Dieses Ergebnis überraschte selbst die Verkehrsexperten, schließlich hatte es vorher klare Kritik an den neuen Geschwindigkeitskontrollen gegeben.
Die Zeit, 22.03.2013, Nr. 13
Das Radarwarngerät habe allein dem illegalen Zweck gedient, Geschwindigkeitskontrollen zu unterlaufen.
Der Tagesspiegel, 26.02.2005
Die Polizei steigerte ihre Geschwindigkeitskontrollen um ein Viertel auf 64 Einsätze am Tag.
Bild, 22.02.2003
Zitationshilfe
„Geschwindigkeitskontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschwindigkeitskontrolle>, abgerufen am 22.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschwindigkeitskoeffizient
Geschwindigkeitsklasse
Geschwindigkeitskategorie
Geschwindigkeitsindex
Geschwindigkeitsgrenze
Geschwindigkeitsmesser
Geschwindigkeitsmessung
Geschwindigkeitsrausch
Geschwindigkeitsregelanlage
Geschwindigkeitsschild