Geschworenengericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungGe-schwo-re-nen-ge-richt
WortzerlegungGeschworeneGericht2
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
veraltet Schwurgericht
2.
Gericht, das über schwere Verbrechen und politische Straftaten zusammen mit Geschworenen entscheidet

Thesaurus

Synonymgruppe
Geschworenengericht  ●  ↗Schwurgericht  altertümlich
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anklage Aussage Bundesstaat Mord Prozeß US-Bundesstaat Urteil Verfahren Verschwörung Zahlung befinden belgisch entscheiden freisprechen sprechen texanisch urteilen verantworten verhandeln verhängen verkünden verurteilen zusprechen Überzeugung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geschworenengericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits ist der Ausschuss kein Geschworenengericht und untersteht auch nicht dem Kongress.
Die Welt, 30.04.2004
Auf hoher See und vor einem Geschworenengericht ist alles möglich.
Die Zeit, 02.02.1990, Nr. 06
Im Justizwesen sei die Einrichtung von Geschworenengerichten Teil des Regierungsprogramms.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Er war von einem Geschworenengericht bereits am 4. April schuldig gesprochen worden, die 20-Jährige wiederholt belästigt zu haben.
Der Tagesspiegel, 13.04.2001
Richter dürfen alle Schwarzen von einem Geschworenengericht ausschließen, wenn ein Schwarzer angeklagt ist.
konkret, 1986
Zitationshilfe
„Geschworenengericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geschworenengericht>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschworenenbank
Geschworene
geschworen
geschwollen
Geschwisterteil
Geschworenenliste
Geschwulst
geschwulstartig
Geschwulstbildung
Geschwulsterkrankung