Geseire, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geseires · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Geseiere · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geseieres · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungGe-sei-re ● Ge-sei-ere · Ge-seie-re (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp unnützes, belangloses Gerede
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Geseires · Geseire
Geseires, Geseire n. ‘überflüssiges unklares Gerede, Geschwätz, Gejammer’ dringt im 19. Jh. aus dem Jidd. und der Gaunersprache in die Alltagssprache und geht wohl zurück auf jidd. gesera ‘Bestimmung, Verordnung’. Von Fontane verhochdeutscht zu bloßes Gesäure (1869).

Thesaurus

Synonymgruppe
Gerede · leeres Gerede · unnützes Gerede  ●  ↗Gebrabbel  ugs. · ↗Gelaber  ugs. · ↗Gemunkel  ugs. · ↗Geschwätz  ugs. · Geseiche  ugs. · Geseiere  ugs. · ↗Gesäusel  geh., abwertend · ↗Gesülze  ugs. · dummes Gequatsche  ugs.
Assoziationen
  • Schein-Tiefsinn · leere Worte · leeres Gerede  ●  ↗Blabla  ugs. · Geblubber  ugs. · ↗Gefasel  ugs. · ↗Gelaber  ugs. · ↗Gemunkel  ugs. · ↗Geplänkel  ugs. · ↗Gerede  ugs. · ↗Geschwafel  ugs. · ↗Geschwalle  ugs. · Geschwurbel  ugs. · ↗Geschwätz  ugs., Hauptform · Geseire  ugs. · ↗Gewäsch  ugs. · Luftblasen  ugs., fig. · ↗Schmus  ugs. · ↗Sermon  ugs. · dummes Zeug  ugs. · hohle Phrasen  ugs. · warme Worte  ugs., ironisch
Synonymgruppe
Schein-Tiefsinn · leere Worte · leeres Gerede  ●  ↗Blabla  ugs. · Geblubber  ugs. · ↗Gefasel  ugs. · ↗Gelaber  ugs. · ↗Gemunkel  ugs. · ↗Geplänkel  ugs. · ↗Gerede  ugs. · ↗Geschwafel  ugs. · ↗Geschwalle  ugs. · Geschwurbel  ugs. · ↗Geschwätz  ugs., Hauptform · Geseire  ugs. · ↗Gewäsch  ugs. · Luftblasen  ugs., fig. · ↗Schmus  ugs. · ↗Sermon  ugs. · dummes Zeug  ugs. · hohle Phrasen  ugs. · warme Worte  ugs., ironisch
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ließ morden und ließ verleumden und ließ leiden und ließ sich nun auch von einem Schreiber sein Geseire als Buch herrichten.
Die Zeit, 04.05.1990, Nr. 19
Die Versuchung ist groß, Reagans Glaubensbekenntnis als das Geseire eines alten bigotten Deppen abzutun.
konkret, 1984
Man muß nun umdenken und statt Gesülze und Geseire Beständigkeit und Kritikfestigkeit mit dem Kurzauftritt der Geistlichkeit vorm Spielfilm assoziieren.
Die Zeit, 13.05.1994, Nr. 20
Sie reden von Freiheit, Autonomie, Selbstbestimmung und sind doch nur Geseire und Bandage, unwahrer als Fußzonenreflextherapie, Ballspiele, Dampfbad oder Fangopackung bei seelischen Leiden.
konkret, 1980
Zitationshilfe
„Geseire“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geseire>, abgerufen am 24.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geseiere
Geseich
geschwürig
Geschwürbildung
Geschwür
Geseires
Geselchte
Gesell
Geselle
gesellen