Gesellenbrief, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-sel-len-brief
WortzerlegungGeselleBrief
eWDG, 1967

Bedeutung

Urkunde über die bestandene Gesellenprüfung

Thesaurus

Synonymgruppe
Facharbeiterbrief · Gesellenbrief

Typische Verbindungen
computergeneriert

Diplom erwerben klein normal sogenannt vorweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesellenbrief‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende der Ausbildung solle "ein ganz normaler Gesellenbrief" stehen.
Die Welt, 08.04.1999
Am Ende der Ausbildung solle "ein ganz normaler Gesellenbrief" stehen.
Der Tagesspiegel, 07.04.1999
Das Handwerk lehnt hingegen einen "kleinen Gesellenbrief" selbst als Ergänzung zum vollen Ausbildungsprogramm ab.
Die Zeit, 27.04.1998, Nr. 17
Ricardo packte es trotzdem - verklagte jetzt seinen Chef nach bestandenem Gesellenbrief.
Bild, 14.05.1997
Mit einem kleinen Gesellenbrief würden sie dies auf der Grundlage eines geprüften Status tun.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.1997
Zitationshilfe
„Gesellenbrief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellenbrief>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gesellen
Geselle
Gesell
Geselchte
Geseires
Gesellenjahr
Gesellenprüfung
Gesellenstück
Gesellenverein
Gesellenzeit