Gesellschaftsklatsch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-sell-schafts-klatsch
WortzerlegungGesellschaftKlatsch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Klatsch über die Gesellschaft
  besonders in Boulevardzeitungen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

New York, Hauptstadt des Gesellschaftsklatsches, hatte einen lange entbehrten Skandal.
Der Spiegel, 19.02.1990
Der Gesellschaftsklatsch der gelangweilten Hofschranzen konnte sich plötzlich neu entzünden an puppenhaft gespreizten Figurinen in phantasievollen Verkleidungen.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2004
Die Frauen bleiben außen vor, aber für Gesellschaftsklatsch bietet Baronin Safferstätt doch Anlass.
Der Tagesspiegel, 15.02.2003
Die Noch-Ehefrau von Schlagerkönig Ralph Siegel (56) verrät den aktuellen Gesellschaftsklatsch.
Bild, 30.04.2002
Zitationshilfe
„Gesellschaftsklatsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellschaftsklatsch>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesellschaftsklasse
Gesellschaftskapital
Gesellschaftsideal
Gesellschaftsgruppe
gesellschaftsgeschichtlich
Gesellschaftskleid
Gesellschaftskleidung
Gesellschaftskomödie
Gesellschaftskonzept
Gesellschaftskonzeption