Gesellschaftskomödie

WorttrennungGe-sell-schafts-ko-mö-die
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Komödie, die in der Gesellschaft spielt u. bes. deren Schwächen u. Fehler persifliert

Typische Verbindungen
computergeneriert

englisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesellschaftskomödie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst der leichte Boulevardwitz ist zur Zeit viel eher in der amerikanischen Gesellschaftskomödie als im französischen Film heimisch.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2004
Nun hat sich auch das Theater Augsburg der erfolgreichen Gesellschaftskomödie angenommen.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2001
Niemand kann oder will leugnen, dass dieser Wilde die besten englischen Gesellschaftskomödien geschrieben hat.
Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51
Während man Wildes Gesellschaftskomödien in den Theatern feiert, wird er verhaftet und verurteilt, sein Name von den Programmzetteln gestrichen.
Der Tagesspiegel, 07.07.2000
Immer deutlicher schälen sich aus den "Stimmen" des Textes die Figuren einer klassischen Gesellschaftskomödie heraus.
Die Welt, 10.12.2005
Zitationshilfe
„Gesellschaftskomödie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellschaftskomödie>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesellschaftskleidung
Gesellschaftskleid
Gesellschaftsklatsch
Gesellschaftsklasse
Gesellschaftskapital
Gesellschaftskonzept
Gesellschaftskonzeption
Gesellschaftskreis
Gesellschaftskritik
Gesellschaftskritiker